top
 
      Videos in eigener Sache
Das Interview von TV Mittelrhein
SWR-RP Landesschau Persölich
  Interessante Küstler Videos
Seitenmenü  
     
         
   

Video - Information und Urheberrechte

 
         
 
Alle Videos auf dieser Website sind nur für Informations - oder pagogischen Zwecke gedacht, und es gibt keine finanziellen Gewinne durch ihre Verteilung vorgenommen werden.
 
 
 
   
 
Alle die Videos Hintergrundmusik Stücke  sind Lizenzfrei oder die Genehmigung zum Gebrauch ist von den Urhebern erteilt worden.
 
 
 
   
   

Musik Kredits:    und

 
 
Die Urheber arbeiten lieber unabhägig und bieten Ihre Musik (Präiser: die Nutzungsrechte) auf eigene Rechnung an, anstatt das Tantiemen-Inkasso, respektive Ihre Rechte, durch die GEMA wahrnehmen zu lassen.
 
 
 
   
 

 myvideos

 
         
   

Videos in eigener Sache

 
         
   

Kenneth-Edward Swinscoe (Kes-Art Studio)

 
         
   

Works in Oil

 

KES-Art-Studio

 
           
     
KES-Art Studio

Inhalt: Video My Works in oil

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
 

 

oben
         
   

Kenneth-Edward Swinscoe (Kes-Art Studio)

 
         
   

Heidi Klum "From pencil to paint"

 

Heidi-Klum

 
           
     
KES-Art Studio

Inhalt: Musik und Texte Melanie Ellen Sterling.

Dies ist eine Information der die Fertigstellung eines Portraits als Beispiel habe ich das Medieval, mysterious (Heidi Klum) Portrait verwendet

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
 

 

oben
         
   

Kenneth-Edward Swinscoe (Kes-Art Studio)

 
         
   

My Digital Works

 

My-Digital-Works

 
           
     
KES-Art Studio

Inhalt: Inhalt: Eine Auswahl meiner Arbeiten digitale umgewandelt

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
 

 

oben
         
   

"composition in contrast and form" (Kes-Art Studio)

 
         

composition-contrast-form

 
      KES-Art Studio
   
      Ansichten vor der Ausstellung und der Vernissage
     
       
     

In Mayen zu Gast mit seinen küstlerischen Werken ist Kenneth-Edward Swinscoe. Für ihn war es in der Eifel Stadt gleichzeitig eine Premiere.
Es war seine erste Einzel-Ausstellung, in  Zusammenarbeit mit der Künstler-Gemeinschaft Augstmüle in Mayen.

     
     
     
     
     
     
 

 

oben
         
   

Kenneth-Edward Swinscoe (Kes-Art Studio)

 
         
   

Summer of 3013, my Garden

 

TV-Mittelrhein

 
       

 

 
      KES-Art Studio
       
      Video Blumen in meinem Garten 2013
       
      Inhalt:    
       
      Eine Auswahl von Fotos, die ich 2013 in meinem Garten aufnahm, einige der Bilder waren in der Nacht aufgenommen, zu den Bilder habe ich einem schwarzen Hintergrund zugefügt.
     
     
       
      Musik: Mozart Sonata G major K 283-1st movement Allegro
       
       
 

interview

oben
         
   

Kenneth-Edward Swinscoe (Kes-Art Studio)

 
         
   

TV Mittelrhein "Das Interview"

 

TV-Mittelrhein

 
       

 

 
      KES-Art Studio
       
      Video My Works in oil
       
      Inhalt:    
       
      TV Interview wärend der Ausstellung in der Verbandsgemeinde-Verwaltung Pellenz in Andernach (19. Januar 2006)
     
       
       
       
       
       
 

SWR

oben
         
   

SWR - RP Landesschau Rheinland-Pfalz

 
             
   

"Persölich" 5.6.2012

 

SWR-RP

 
       

 

 
      Inhalt:
       
      TV Interview
       
      Projekt Jugend Atelier Atelier K'
       
      Ganz Privat.
       
       
       
       
       
 

artvideos

oben
         

 

 

Interessante Künstler Videos

 
         
   

Salvador Dali

     
 
     

Video The works of Salvador Dali - Seine surrealistischen Bilder von der Zeit 1933 bis 1961

 
     

Salvador Felipe Jacinto Dali Domènech,  seit  1982  Marqués de  Púbol  (Geboren 11. Mai 1904 in Figueres,  Girona,  Katalonien;† 23. Januar 1989 ebenda) war ein  spanischer  Maler,  Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und  Bühnenbildner. Als einer der Haupt-Vertreter des Surrealismus zählt er zu den bekanntesten Malern des 20. Jahrhunderts. Um das Jahr 1929 hatte Dalí seinen persönlichen Stil und sein Genre gefunden, die Welt des Unbewussten, die in Träumen erscheint. Schmelzende Uhren, Krücken und brennende Giraffen wurden zu Dalís Erkennungsmerkmal. Sein malerisches technisches Können erlaubte es ihm, seine Bilder in einem altmeisterlichen Stil zu malen, der an den späteren Fotorealismus erinnert.

Dalís häufigste Themen sind außer der Welt des Traums die des Rausches, des Fiebers und der Religion; oft ist in seinen Gemälden seine Frau Gala dargestellt. Dalís Sympathie für den spanischen Diktator Francisco Franco, sein exzentrisches Verhalten sowie sein Spätwerk führen vielfach zu Kontroversen bei der Bewertung seiner Person und seiner Werke bis in die Gegenwart hinein.

     
     Salvador Dali
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
         
     
Dieser Textausschnitt ist von dem Artikel aus der freien Enzyklopädie und steht unter der Doppel Lizenzen
  undIn der Wikipedia ist eine  verfügbar.
 
       
 
 

 

oben
         
   

M. C. Escher

     
 
     

Video: The works of M. C. Escher - Lithograph, Woodcut and Wood engraving 1925 - 1961

 
     
 
M. C. Escher kam als jüngster von fünf Söhnen des Wasserbauingenieurs George Arnold Escher 1898 im Princessehof in Leeuwarden zur Welt. 1903 zog die Familie nach Arnheim, wo der junge Escher die schulische Grundausbildung absolvierte. Allerdings war er ein ziemlich schlechter Schüler, musste zwei Klassen wiederholen und hatte trotz seiner zeichnerischen Begabung sogar im Fach Kunst schlechte Noten. F. W. van der Haagen, Eschers Kunstlehrer auf der Oberschule unterwies ihn in der Technik des Linolschnitts. 1917 zog die Familie erneut um (nach Oosterbeek). Escher begann 1919 ein Architekturstudium in Haarlem, das er schon nach einer Woche abbrach. Sein dortiger Lehrer Samuel Jessurun de Mesquita, ein portugiesischstämmiger Jude, erkannte die außerordentliche Begabung und unterrichtete ihn weiter in grafischen Techniken. Escher beherrschte bald die Holzschnitttechnik vollkommen. Mesquitas starke Persönlichkeit hat ebenfalls großen Einfluss auf Eschers weitere Entwicklung zum Grafiker ausgeübt....
     
        M.C.Escher  
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
     
Dieser Textausschnitt ist von dem Artikel aus der freien Enzyklopädie und steht unter der Doppel Lizenzen
  undIn der Wikipedia ist eine  verfügbar.
 
       
 
 

 

oben
         

Roy Lichtenstein

 
    Video The works of Roy Lichtenstein - His works from the 60s und Car Art Projekt 1977
      

Roy Fox Lichtenstein (* 27. Oktober 1923 in Manhattan; † 29. September 1997 ebenda) war ein US-amerikanischer Lehrer und Maler der Pop Art. Neben Andy Warhol war er der wohl bekannteste Vertreter dieser Kunstrichtung. Der Durchbruch gelang ihm 1961 mit dem Bild Look Mickey (dt. Schau mal Micky), sein Stil wurde der industrielle Stil des gedruckten Comics. In seinen späteren Arbeiten orientierte Lichtenstein sich dagegen wieder an seinen expressionistischen und surrealen Wurzeln. Mit dem Kyoto-Preis wurde ihm 1995 eine der höchsten Auszeichnungen für Verdienste um Wissenschaft und Kultur verliehen....

Roy Lichtenstein wurde 1923 in einer New Yorker Mittelstandsfamilie geboren. Sein Vater war Immobilienmakler.Roy besuchte eine Privatschule, deren Lehrplan keinen Kunstunterricht enthielt. Als Teenager begann er zu malen und zu zeichnen. Er hatte Interesse an Jazz und nutzte Jazzmusiker mit ihren Instrumenten als Vorlage für Porträts im Stil von Ben Shahn.....

   Roy Lichtenstein
 
 
 
   
 
 
 
  
 
 
   
  
 
     
 
 
Dieser Textausschnitt ist von dem Artikel aus der freien Enzyklopädie und steht unter der Doppel Lizenzen 
  und In der Wikipedia ist eine verfügbar.
 
 
 

 

oben
         
 

Vincent van Gogh

  Video The works of Vincent Van Gogh - Seine Arbeiten von der Periode 1882 bis 1890
  
  
Vincent Willem van Gogh niederländisch (* 30. März 1853 in Groot-Zundert; † 29. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise) war ein niederländischer Maler und Zeichner; er gilt als einer der Begründer der modernen Malerei. Nach gegenwärtigem Wissensstand hinterließ er Gemälde und über 1000 Zeichnungen, die allesamt in den letzten zehn Jahren seines Lebens entstanden sind. Sein Hauptwerk, das stilistisch dem Post-Impressionismus zugeordnet wird, übte starken Einfluss auf nachfolgende Künstler, vor allem die Fauves und Expressionisten. Während er zu Lebzeiten nur wenige Bilder verkaufen konnte, erzielen seine Werke seit den 1980er-Jahren bei Auktionen Rekordpreise. Vincent van Gogh hat einen umfangreichen Briefwechsel geführt, der eine Fülle von Hinweisen auf sein malerisches Werk enthält und selbst von hohem literarischem Rang ist....
Vincent van Gogh
  
  
  
  
  
 
 
    
    
 
 
   
  
  
    
        
 
Dieser Textausschnitt ist von dem Artikel aus der freien Enzyklopädie und steht unter der Doppel Lizenzen 
  und In der Wikipedia ist eine verfügbar.
 
 
 

 

oben
         

Robert Oscar Lenkiewicz

 
  Video: The works of Robert Oscar Lenkiewicz Seine Arbeiten von den 60ern (Englisch)
Wikipedia Beitrag nur in englisch verfügbar!
 
 
Robert Oscar Lenkiewicz (31 December 1941 – 5 August 2002) was one of South West England's most celebrated artists of modern times.  Perennially unfashionable in high art circles,  his work was  nevertheless popular with the  public. He produced more than 10,000 works,  usually on a large scale,  and in themed projects investigating hidden communities :-  Vagrancy 1973,  Mental Handicap 1976  or  difficult social issues Suicide 1980, Death 1982.
 
   
  
Robert Lenkiewicz was born in London in 1941, the son of refugees who ran a Jewish hotel in Fordwych Road, whose elderly residents included a number of Holocaust survivors. He was inspired to paint after seeing Charles Laughton in Alexander Korda's biographical film Rembrandt. At 16, Lenkiewicz was accepted at Central Saint Martins College of Art and Design and later attended the Royal Academy. However, he was virtually impervious to contemporary art fashions, being more interested in his favourite paintings in the National Gallery.
Robert Oscar Lenkiewicz
 
 
  
   
   
 
Inspired by the example of Albert Schweitzer, Lenkiewicz threw open the doors of his studios to anyone in need of a roof down and outs, addicts, criminals and the mentally ill congregated there. These individuals were the subjects of his paintings as a young man. However, such colourful characters were not welcomed by his neighbours and he was obliged to leave London in 1964.
 
  
  
  
   
Dieser Textausschnitt ist von dem Artikel aus der freien Enzyklopädie und steht unter der Doppel Lizenzen
  und In der Wikipedia ist eine verfügbar.
 
 

 

oben
         

Gesichter der Renaissance (1420-1600)

 
Video The works of: Andrea de Assisi Fanciullo,  Andrea Mantegna, Davide Ghirlandaio,  Domenico Ghirlandaio, Francesco del Cossa, Domenico Ghirlandaio, Sandro Botticelli, Leonardo da Vinci.
 
   
Der Begriff Renaissance (französisch Wiedergeburt) beschreibt die Kunstepoche der mit ihr beginnenden Neuzeit, vor allem im 15. (Quattrocento) und 16. Jahrhundert (Cinquecento). Die Bezeichnung wurde im 19. Jahrhundert geprägt und gibt die Vorstellung wieder, nach dem Mittelalter habe die europäische Kultur sich erneut an der griechischen und römischen Antike orientiert. Typisch für die Renaissance ist der Gedanke an den Menschen als Einzelperson, als schöpferisches Individuum.
Gesichter derRenaissance
 
 
     
 
 
 
 
 
 
Bereits im Mittelalter schaute Europa auf die Antike zurück, doch in den ein, zwei Jahrhunderten danach wurden unter anderem antike Texte wiederentdeckt und im Humanismus das antike Staatswesen studiert. Als der Renaissance gemäß gelten ferner die vielen Erfindungen und Entdeckungen, die man als Folge des geistigen Erwachens beschreiben kann....
    
    
  
   
 
 
Dieser Textausschnitt ist von dem Artikel  aus der freien Enzyklopädie und steht unter der Doppel Lizenzen
  und In der Wikipedia ist eine  verfügbar.
 
    
 

 

oben